Enterprise Monitoring

Verbringen Sie jeden Morgen die erste Stunde damit zu überprüfen, ob noch alle Server und Applikationen ordnungsgemäß ihren Dienst verrichten? Merken Sie Probleme erst, wenn sich ein User beschwert? 

Dann fehlt Ihnen ein Monitoring System!

Mit hilfe eines Monitoring Systems werden alle Server, Applikationen und Komponenten in Ihrer Umgebung aktiv überwacht. Durch proaktives Monitoring sehen Sie Fehler schon bevor sie entsehen oder noch mehr Schaden anrichten.

Mit Hilfe eines ausgeklügelten Benachrichtigungssystems und der Darstellung von Abhänigkeiten werden Sie über Probleme zeitnah informiert und können schnell reagieren.

Mithilfe unseres Hosted Enterprise Monitorings sehen Sie auf einer Oberfläche eine Übersicht über den Status all Ihrer System, egal an welchem Standort diese sich befinden.
Da wir nicht von Ihrer Internetverbindung abhängig sind, funktionieren sowohl das Monitoring als auch die Benachrichtigungen - auch wenn mal ein Standort ausfällt. 

Benachrichtigungen können Sie per E-Mail oder SMS bekommen. Auf Anfrage behalten wir auch Ihre Systeme im Auge und melden uns bei Ihnen, wenn etwas nicht mehr funktioniert. So müssen Sie sich um nichts kümmern.

Des weiteren können auch Webseiten und Ihre E-Mail Kommunikation überwacht werden - ganz unabhängig.

Um möglichst effektiv und sicher arbeiten zu können, bieten wir Ihnen an einen Monitoringserver direkt bei Ihnen aufstellen, der seine Checkergebnisse an unsere Server übermittelt - so müssen Sie keine eingehenden Ports öffnen und wir können trotzdem alles überwachen.

 

Möglichkeiten

Im Idealfall haben wir bei Ihnen einen Monitoringrobot installiert, der aktiv alle Komponenten prüft und die Ergebnisse an unsere Master-Server sendet.

Standardmäßig werden dabei mindestens folgende Syteme überwacht:

  • Windows und Linux Server (Auslastung, Festplatten, Dienste)
  • Virtualisierungshosts (Hardwarestatus, Auslastung, ...)
  • Storagesysteme (Hardwarestatus)
  • Aktive Netzwerkkompnenten (Switche, Router, Firewalls)
  • Drucker
  • Applikationen und Datenbanken

Um sicherzustellen, dass Ihre E-Mail Infrastruktur einwandfrei funktioniert werden regelmäßig E-Mails von Ihnen und an Sie versendet. Kommen diese nicht im vorgegebenen Zeitraum an Ihrem Ziel an, wird ein Alarm  ausgelöst - selbstverständlich nicht per E-Mail sondern per SMS!

Beispielkonfiguration

Hier zwei Beispiele anhand von fiktiven, aber realistischen Umgebungen:

Situation 1

Sie haben einen Hauptsitz mit eigener Server-Infrastruktur. Diese besteht aus zwei ESXi-Hosts und einem shared Storage. Auf Ihrem Cluster laufen 20 virtuelle Maschinen. Dazu kommen noch zwei physikalische Server, diverse Switche und Ihr Router.

In diesem Fall würden wir auf Ihrem Cluster eine weitere VM installieren, die jede Maschine abfragt und die Daten an uns weiterleitet.  

Somit haben Sie alles im Blick: Den Hardwarestatus Ihrer Server, die Auslastung des Storages und Ihre Netzerkinfrastuktur. Fällt irgendwo ein Switch aus, erhalten Sie eine Benachrichtigung. Läuft ein Datastore voll oder fällt eine Festplatte im Storage aus? Auch hier erhalten Sie eine Information auf dem von Ihnen gewählten Weg.

Durch unseren zentralen Monitoring-Server wird des Weiteren Ihr Internetanschluss überwacht - so können wir sicherstellen, dass die Benachrichtigungen Sie auch erreichen.

Situation 2

In diesem Fall haben wir es mit einem sehr kleinen Standort zu tun. An diesem Sitzen lediglich 5 Mitarbeiter. Vor Ort steht ein Fileserver, ein Drucker und natürlich die Firewall. Dort haben wir keine Möglichkeit eine VM zu installieren.

Dank unseres Produktes RaspMon können wir mit kleinen Anschaffungskosten die Umgebung im Auge behalten. Der von uns installierte und eingerichtete Raspberry Pi überwacht alle Komponenten und meldet die Informationen an unser System. 

So können Sie zu einem attraktiven Preis ein effizientes Monitoring Ihrer kleinen Standorte umsetzen.